To be announced

Photography, Travel, Nerd-stuff

USA 2018 – Teil 4: Virginia Creek Settlement, Bodie & Death Valley

Nachdem wir den Pass überquert haben fuhren wir zu unserer nächsten Unterkunft: Einer den Siedlern des Wilden Westen nachempfundenen Holzhütte. Dort übernachteten wir bei -8°C. 
Das war eine der coolsten Unterkünfte in denen ich je übernachtet habe und kann ich jedem nur empfehlen wenn er mal in der Nähe sein sollte.

Nach einer frischen Nacht unter mehreren Bettdecken neben einer stylishen Gasheizung ging es morgens weiter nach Bodie – einer alten Geisterstadt aus den Zeiten des Goldrauschs. Dem guten, trockenen Klima sei Dank ist die Stadt noch sehr gut erhalten und man bekommt einen guten Eindruck davon wie die Menschen damals gelebt haben.

Mittags fuhren wir weiter zu unserem nächsten Ziel: Las Vegas – mit Zwischenstopp im Death Valley.

Grundsätzlich finde ich das Death Valley eher langweilig – monotone Gegend, lange und Kurvenlose Straßen, kaum Menschen; Doch dann war da plötzlich dieser Parkplatz ohne das typische „Scenic Point“ – Schild auf dem ca 10 Autos standen.
Die Neugier zwang mich dort auch zu parken und dem Trampelpfad der anderen zu folgen. Am Ende stand ich am rand eines Canyon neben dem ein paar Fotografen saßen und scheinbar auf irgendetwas warteten. Hier war die Landschaft total beeindruckend und fesselnd so dass ich für ein paar Minuten dort verweilte und die Aussicht genoss.
Kurz vor dem Einsteigen ins Auto klärte sich dann auf worauf die Fotografen gewartet hatten: Zwei Kampfjets kamen in ca 30 Metern höhe herangedonnert und schossen Pfeilschnell – mit einem riesen Knall – über unsere Köpfe hinweg in den Canyon hinein. Das Ganze war so schnell vorbei wie es begonnen hatte und nur mit Glück habe ich es geschafft das Aufzunehmen. – Das war definitiv eines meiner Highlights des ganzen Urlaubs.

Etwa drei Stunden später erreichten wir dann Las Vegas und checkten im Hard Rock Hotel ein.

1 Kommentar

  1. Die kleine Kirche aus The Wild West sieht sehr stylisch aus, irgendwie erinnert mich an meine Trip in Texas….
    Danke für den Bericht.

Kommentare sind geschlossen.

© 2019 To be announced

Theme von Anders NorénHoch ↑